Apostelkirche zu Köln

Durch Zufall landeten wir in der Apostelkirche in Köln, eine von wohl 12 romanischen Kirchen in Köln. Nach dem Besuch einer neuen israelischen Seifenkette am Neumarkt schwebten wir in Öldüften mitten in die Gottesdienstvorbereitungen in der Apostelkirche. Ein Organist bearbeitete die Hauptorgel virtuos, so dass sofort mein Flashrekorder gezückt war. Interessant sind die Registerwechsel und die wiederholten langen Pausen, die den Nachhall des imposanten Kirchenschiffs zur Geltung bringen. Lesenswert, der Wikipedia-Artikel über die Geschichte der im Krieg zerstörten Kirche, mit ihren modernen Fresken und zwei Orgeln: Wikipediaartikel zur Apostelkirche

Mick van Bit Verfasst von: